Kategorie: Artikel 2013


Sonntagsbrunch: Von Giraffen-Stelleninseraten und anderen Skurrilitäten

IMG_2872Guten Sonntag allerseits. Es gibt neues aus Absurdistan. Ich hatte mir ja eigentlich vorgenommen, vialis 40mg mich nicht mehr allzu oft über Stellenanzeigen auszulassen. Und schon gar nicht am heiligen Sonntag, viagra sale geschweige denn am vierten Advent. Aber andererseits: Was kann ich machen, wenn mich beim friedlichen Sonntagsbrunch einige Exponate in der NZZ Executive (ja, Executive, also nicht der Stellenteil sagen wir mal des Fernfahrermagazins) geradezu hämisch angrinsen und sagen. „Hey, Buckmann, bist Du stark genug, nicht über uns zu berichten?“ Ich gebe es auf, ihr habt gewonnen, ihr Stelleninseratedämonen, ich bin zu schwach. Aber ich habe immerhin wieder etwas gelernt und Sie vielleicht bald auch: Oder kennen Sie etwa die neuen, trendigen Giraffeninserate schon?

Job Branding: Die VBZ erweitern ihre Flotte und suchen Pilotinnen und Piloten

TrampilotEs ist vermutlich DIE Sensation dieser Vorweihnachtszeit: Die Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ) steigen ins Flugbusiness ein! Nach den blauweissen Bussen und den charakteristischen Trams mit der Cobra-Nase heben die VBZ nun definitiv ab. Für die spektakuläre Erweiterung ihrer Flotte suchen sie im Grossraum Zürich Pilotinnen und Piloten, salve die, treat Zitat, troche „auch in turbulenten Verkehrssituationen nicht in die Luft gehen“.

200 Sekunden Time-out: Heute mit Olivier Diserens, Monster Schweiz

DiserensTotgesagte leben länger, sagt der Volksmund ja so schön. Olivier Diserens, Monster Schweiz-Chef, könnte davon ein Liedchen singen. Oder zwei. Mindestens. Fakt ist: Monster Schweiz ist noch da und ab 2014 erst noch eine Blogger Friendly Company dieses Blogs. Ick froi mir, sage ich als fast-Berliner dazu und habe Olivier Diserens gleich einmal spontan zu einem 200-Sekunden Kurzgespräch gebeten.